Wie kann ich Katzen beibringen, ins Katzenklo zu machen?

Katze auf dem Katzenklo

Im Idealfall bringt die Katzenmutter ihren Kitten bei, wie sie ihre Geschäfte auf dem Katzenklo verrichten. Nachdem die Mutterkatze ihre Kleinen in der ersten Zeit noch sauber leckt, demonstriert sie ihnen schon bald den Toilettengang. Die Kätzchen nehmen sich ein Vorbild an ihrer Mutter und ahmen sie nach. Freigänger werden später auch draußen geeignete Stellen finden und die Katzentoilette in der Wohnung nur gelegentlich benutzen. Katzen, die draußen aufgewachsen sind, können aber auch noch an den Gang aufs Katzenklo gewöhnt werden. Ebenso finden Katzen in einer neuen Umgebung schnell heraus, wo sich das gewisse Örtchen befindet.

Die natürlichen Bedürfnisse der Katzen

Katzen möchten bei ihrem Geschäft gerne ungestört sein und anschließend Kot und Urin verscharren. Die meisten bevorzugen eine möglichst feine Einstreu, die aber nicht zu sehr stauben sollte. Verdreckte Streu können Stubentiger nicht ausstehen, darum ist Sauberkeit oberstes Gebot. Die meisten Katzen mögen offene Toiletten mit einem nicht zu hohen Rand, andere bevorzugen ein geschlossenes Katzenklo mit Haube. Dieser Deckel kann allerdings dazu verführen, die Schale seltener zu reinigen, weil man den Grad der Verschmutzung nicht sieht.

Wo geht’s denn hier zum Klo?

Kommt eine bereits „saubere“ Katze in eine neue Umgebung, lassen Sie sie bei geschlossener Türe zunächst das Zimmer ausführlich erkunden, in dem das Katzenklo steht. Zeigen Sie ihr die Toilette und warten Sie ab, was geschieht. Viele Katzen benutzen sie von sich aus innerhalb der nächsten Stunde, andere sind noch zu nervös und möchten erst die anderen Räumlichkeiten entdecken. In der Regel kennen sich die Neuzugänge nach erstaunlich kurzer Zeit aus und benutzen ganz selbstverständlich das Katzenklo.